See der Seele

Es ist alles grau, in meinem See der Seele. Die vielen Farben, die immer so bunt schimmerten, sind plötzlich verschwunden. Zu einem grauen, tiefen See, haben sich alle schönen Dinge vermischt. Dieses Durcheinander durch das Neue ist nicht länger gut. Erlebnisse, Erinnerungen, alles das sticht nicht mehr einzeln hervor. Alles Gute in meinem Leben versinkt in dem neuen Dunkel. Bis es untergeht.

Ich spüre in mir eine leere. Als hätte dieser See alles aufgesoden und auf den Grund sinken lassen. Dieser See ist nicht ständig ruhig. Kleine Wellen lassen mich immer wieder spüren, das es diesen See, dieses Dunkel gibt. Halten die Gedanken in meinem Kopf in ständiger Bewegung.

Ich würde gerne schlafen. Ich warte auf den Farbklecks, der dieses grau, das, was so bedrohlich und düster wirkt, mir Angst macht, einfach verschwinden lässt. Der ein neues Licht in mir aufgehen lässt, das mir mein schönes Leben wieder zeigt. Der mir einen neuen Blick auf die Dinge der letzten Wochen schenkt.

Lange schlafen. Ewig?

19.11.10 22:40

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen